Bühnenprogramm Primavera Flamenca

Samstag, 2. März, 20 Uhr

Theater am Olgaeck Stuttgart

Eröffnungsabend mit "Son" Flamenco

Die Flamencogruppe "Son" Flamenco mit den beiden Flamencotänzerinnen Teresa Jimeno Ortega und Sabine Exner, Isabel Alvarez (Gesang) und Diego Rocha (Gitarre) eröffnet das Festival PRIMAVERA FLAMENCA. Zwei ausdrucksstarke Tänzerinnen, virtuoses Gitarrenspiel in höchster Präzision und ergreifender Flamencogesang erschaffen die perfekte Mischung aus Tanz, Musik, Leidenschaft, Gefühlen und elektrisierender Energie.  
DAUER: 90 Minuten mit Pause 

Sonntag, 3. März, 18 Uhr

Theater am Olgaeck Stuttgart

Dokumentarfilm "Paco de Lucía - La Búsqueda"

Nicht nur für Flamenco-Fans ein Genuss: das Leben, das Wirken und die Musik des legendären Gitarristen. Der letzte Film über Paco de Lucía - über 60 Jahre Improvisation, eine Gitarre und ein großes Talent. Ein Dokumentarfilm von Curro Sanchéz Varela, der kurz vor dem Tod von Paco de Lucia im Februar 2014 diesen Film über seinen Vater, den berühmten Flamenco-Gitarristen drehte. So sind hier Aufnahmen von Konzerten, Studiomitschnitte und Einblicke in Paco de Lucias persönliches Refugium ebenso zu sehen wie historische Bilder. Ein umfassendes Porträt, das sowohl der Flamencomusik als auch Paco de Lucia ein würdiges Denkmal setzt.

Regie: Curro Sánchez, Spanien 2014, in spanischer Sprache mit deutschen Untertiteln, 95 Min. Originaltitel: Paco de Lucía - La Búsqueda.

Vorprogramm: Flamenco Live mit: "Al Amanecer"

Montag, 4. März, 19 Uhr

Theater am Olgaeck Stuttgart

Dokumentarfilm "La Jota"


Ein musikalisches Erlebnis für Augen und Ohren! Carlos Saura erzählt eine neue Geschichte, die vom Ursprung seiner Heimatmusik und des Tanzes bis zu denen reicht, die sich mit der Zukunft dieser kraftvollen Musik auseinandersetzen. Mittels einer visuellen Reise, wo Szenik und Licht ganz gezielt eingesetzt werden, bleibt ein lebendiges, historisches und einzigartiges Dokument für zukünftige Generationen und eine Erinnerung und Referenz für jeden, der Musik mag. Mit der weltberühmten Flamencotänzerin Sara Baras, dem Flamencogitarristen Juan Manuel Cañizares, dem Geiger Ara Malikian, dem Musiker Carlos Núñez sowie dem Balletttänzer Miguel Ángel Berna. 


Regie: Carlos Saura, Spanien 2016, in spanischer Sprache mit deutschen Untertiteln, 84 Min.

Vorprogramm Flamenco Live mit: "Luna Nueva"

Mittwoch, 6. März, 19 Uhr

Theater am Olgaeck Stuttgart

Dokumentarfilm "Flamenco de Raiz"

Ein Muss für Flamenco-Liebhaber! Der spannende Dokumentarfilm über die Flamencowelt in Spanien, insbesondere hinsichtlich der sozialen und ökonomischen Phänomene, die mit dieser Kunst in Zusammenhang stehen und sie mit bedingen, wechselt zwischen drei Erzählebenen: Dem Flamencosänger und Straßenkehrer El Álvarez in Málaga, dem berühmten Flamencozentrum Amor de Díos in Madrid, und den  harten Jahren des Flamenco - vergegenwärtigt durch die die Flamencotänzerin Carmela Greco und die Flamencosänger Talegón de Córdoba und El Álvarez. Mit den Flamencokünstlern Marco Flores, Maria Juncal, Concha Jareño, Olga Pericet, Pakete, Riqueni, El Torta, u. v. m.

 
Regie: Vicente Pérez Herrero, Spanien, 2012, in spanischer Sprache mit englischen Untertiteln, 74 Min. Originaltitel:  VÁLGAME DIOS QUE ALEGRÍA TIENE ESTA GENTE, QUE FATIGAS TENGO YO. FLAMENCO DE RAIZ


Der Film wird im Rahmen von PRIMAVERA FLAMENCA in Deutschland erstmalig öffentlich gezeigt!

Vorprogramm Flamenco Live mit: "Violeta & Matthias"

Donnerstag, 7. März, 20:30 Uhr

LudwigsburgerKulturKeller DIE LUKE e. V.

Noche Flamenca mit: "El Pasaje Flamenco"

Freitag, 8. März, 20:30 Uhr

Kulturkneipe Hirsch Metzingen-Glems

Noche Flamenca mit: "El Pasaje Flamenco"

Samstag, 9. März, 20 Uhr

Theater am Olgaeck Stuttgart

Abschlussabend mit: "El Pasaje Flamenco"

Zum Abschluss des Festivals PRIMAVERA FLAMENCA" tritt die Gruppe El Pasaje Flamenco im Theater am Olgaeck auf. Der Tänzer José Arco Pérez und die Tänzerin Annette Brenner werden eins mit der Musik von Philip Reinhardt und Joachim Kast (Gitarre) und Jairo Quintana (Perkussion); sie interpretieren aus dem Moment heraus den Gesang des wunderbaren Flamencosängers Alejandro Estrada aus Málaga, der anlässlich von PRIMAVERA FLAMENCA nach Stuttgart eingeladen ist. 
DAUER: 90 Minuten mit Pause

Kontakt: info@primavera-flamenca.de

Titelbild "Primavera Flamenca" - Jairo Quintana, circulodearte.com 


"Primavera Flamenca" - mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Stuttgart, der LBBW-Stiftung, des Spanischen Elternvereins Esslingen e. V., Stuttgart tanzt e. V.  und des Restaurants Cortijo - dem Spanier im Herzen Stuttgarts - Vielen Dank!